Biografie

1. Januar 2010 by Admin in sabrina stern

Sabrina Stern wurde 1982 als Rheinländerin in eine Musikerfamilie geboren.
Ihr Urgroßvater, Großvater und Vater Musiker, die Großmutter Sängerin.
Wann immer es möglich war, begleitete sie ihren Vater zu Konzerten und so prägte die Musik
Sabrina schon seit frühester Kindheit.
Nach ersten Anfängen ihrer musikalischen Ausbildung als Kind in der Musikschule gewann sie
schon als 13-Jährige einen Gesangswettbewerb der Jugendzeitschrift „Mädchen“ und stand bald
darauf das erste Mal in den bekannten HoPla Studios in Lüneburg als Duettpartnerin von Peter Maffay´s
Song „Ich wollte nie erwachsen sein“ aus seinem Musical Tabaluga am Mikrofon.
Sabrina sammelte so erste Studioerfahrungen, in deren weiteren Verlauf sie später auch zusammen mit
Sarah Connor in einem Delmenhorster Tonstudio das Mikrofon teilte.

Von ihrem 16. bis zum 24. Lebensjahr arbeitete sie als Frontsängerin in diversen Rock- und Pop-Coverbands,
machte eine Gesangsausbildung bei Gesangspädagoginnen Petra Fuchs, Jever und Anja Klein, Osnabrück
und begann mit 25 Jahren eigene englischsprachige Songs zu schreiben.

Im Jahr 2007 produzierte sie zusammen mit dem Tonstudio Friesland ihr erstes Pop-Album „Ryanne“,
dass sie mit ihrer Liveband selbst promotete und auf Konzerten präsentierte u.a. im Pumpwerk
und in der Nordfrostarena in Wilhelmshaven, in der Stadthalle in Bremen uvm.

Anfang 2010 schrieb Sabrina ihre ersten eigenen deutschsprachigen Texte,
komponierte die Songs zusammen mit Produzenten Peter Hobbie und bot diese der Musikindustrie an.
Im Sommer 2010 unterschrieb sie schließlich ihren ersten Plattenvertrag als Pop-Schlagersängerin.
Mit der Debütsingle „Ich komm ganz gut klar“ konnte sie schon erste beachtliche Erfolge u. a.
in vielen Radiocharts verbuchen und gewann im Dezember 2010 in Wiesbaden den Deutschen „Rock & Pop Preis
als beste Sängerin in der Kategorie „Schlager“.
Es folgte die Teilnahme am Eurovision Song Contest Vorentscheid für die Schweiz
mit der zweiten Single „Liebe auf den ersten Blick“, die von über 300 Titeln auf Platz 23 gewählt wurde.

Seitdem findet man Sabrina Stern in div. Fernsehsendungen wie „Andy´s Musikparadies“, Center TV, FRI TV,
im Schweizer Fernsehen, TV Oranje Holland, im Friesischen Rundfunk, auf Musikvideorotation bei MELODIE TV
und GUTE LAUNE TV, in allen gängigen Videoportalen im Internet, in diversen Webradiocharts oder auch
im Bayerischen Rundfunk und ORF.
Vorläufiger Höhepunkt im Jahr 2012 war die Auszeichnung der EUROPÄISCHEN GESELLSCHAFT FÜR MUSIK (EGFM)
mit der ersten goldenen Schallplatte für den ESC-Titel „Liebe auf den ersten Blick“
sowie 2013 der Beginn der großen „Sternentour“.

2014 präsentierte sie ihre Show auf div. Stadt- und Hafenfesten wie z.B. der Kieler Woche, Hafenfest Strande,
Zwischenahner Woche, Sommernacht Ellmau uvm.
Seit Anfang 2016 geht Sabrina mit ihrer ersten eigenen Solo-Show „SABRINA STERN SHOW“ auf kleine Clubtour
und spielte Shows u.a. in Miltenberg, Wuppertal, Jever, Tecklenburg und Willingen und rief zudem
die alljährliche SABRINA STERN STADL NACHT in Willingen/Sauerland ins Leben,
bei der sie durch abwechselnd namhafte Künstlerkollegen unterstützt wird.

Im Herbst 2016 gründete Sabrina schließlich ihren eigenen Musikverlag und ihr eigenes Musiklabel STERNENKLAR.

Folgende Auszeichnung hat Sabrina Stern bislang erhalten:
Deutscher Rock & Pop Preis 2010 Kat. Schlager
EGFM (Europäische Gesellschaft für Musik) GOLD -Award 2012 für den ECS-Titel „Liebe auf den ersten Blick“
VDM (Verband Deutscher Musikschaffender) GOLD-Award 2017 für den Titel „Du und ich“
DDO (Deutsche Discjockey-Organisation) Internet Gold 2017 für „Du und Ich“

Sabrina Stern besticht durch ihre charismatische Bühnenshow und ihrer herzlichen und lockeren Art
im Umgang mit ihrem Publikum, welches sie immer wieder auf Neue mit einer Mischung aus bekannten
Schlagerklassikern und ihren eigenen Songs begeistert.

Im März 2018 wurde Sabrina Stern zur offiziellen Botschafterin des gemeinnützigen Vereins „LEUKIN e.V.“ ernannt.